Mediadaten

Verbreitungsgebiet:
Burgdorf, Burgwedel, Lehrte, Sehnde, Uetze, jeweils mit Ortsteilen.

Erscheinungsweise:
wöchentlich am Wochenende, kostenlos an alle Haushalte.

Verteilte Auflage:
Über 61.000 Exemplare.

Format:
Berliner Format, Satzspiegel 425mm x 280mm
6 Anzeigen-/Textspalten
je 45mm, 1/1 Seite = 2550mm

Argus-Verlag GmbH
www.neuewoche.com

Hann. Neustadt 4-5, Eingang “Am Wall” • 31303 Burgdorf
Postfach 10 01 05, 31286 Burgdorf
Telefon: 0 51 36 / 60 02 • Fax: 0 51 36 / 60 22
eMail: info(at)neuewoche.com
eMail-Anzeigen: anzeigen(at)neuewoche.com
Geschäftsführer: Oliver Rohde
HR Hildesheim 33 HRB 22017 • St.-Nr. 23/16/200/56256
Ust-Identnummer DE 115047047

Kontoverbindung:
Stadtsparkasse Burgdorf,
IBAN  DE28 2515 1371 0000 0315 00 (Kto.-Nr. 31 500),
BIC    NOLA DE 21 BUF  (Blz 251 513 71)
Volksbank Lehrte/Peine,
IBAN  DE35 2519 3331 7022 2088 00 (Kto.-Nr. 70 222 088 00),
BIC    GENO DE F1 PAT (Blz 251 933 31)
Hannoversche Volksbank,
IBAN  DE56 2519 0001 0063 9761 00 (Kto.-Nr. 63 976 100),
BIC     VOHA DE 2H  (Blz 251 900 01)

Anzeigenschluss:
Donnerstags um 15.00 Uhr. Familienanzeigen freitags um 11.00 Uhr.
Bei Feiertagen geänderter Annahmeschluss.

Zahlung:
Acht Tage nach Rechnungslegung ohne Abzug rein netto. Bei Teilnahme am Bankeinzugsverfahren gewähren wir 2 % Skonto.
Anzeigenaufträge unter 50,- Euro (netto) bzw. Kleinanzeigen werden nur gegen Barvorabzahlung oder Bankeinzug entgegengenommen.
Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Der Ortspreis gilt für Aufträge von Gewerbetreibenden im Verbreitungsgebiet, ausgenommen Agenturen.

Druckunterlagen:
Reproduktionsfähige Vorlagen. Etwaige Satzkosten werden nach Aufwand berechnet. Keine Gewähr bei Vorlagen, die gesetzt werden müssen.

Anmerkungen bezüglich Beilagen:
Die gefalzte Beilage muss kleiner sein als das halbe Zeitungsformat. Bei einer mehrteiligen Beilage müssen die einzelnen Teile fest miteinander verbunden sein. Muss die Beilage vom Verlag in einem gesonderten Arbeitsgang zeitungsgerecht komplettiert werden (z.B.: beschneiden oder falzen), dann trägt der Auftraggeber die Kosten für diesen Mehraufwand. Die Beilagen müssen gebündelt und abgezählt sein, wobei deutlich zu erkennen sein muss, wieviele Exemplare in einem Paket enthalten sind. Beilagen können an allen Erscheinungstagen nach Terminabsprache beigelegt werden.
Die Veröffentlichung eines kostenlosen Beilagenhinweises liegt im Ermessen des Verlages.
Spätester Anlieferungstermin für Beilagen: Mittwoch vor Erscheinen.
Letzter Änderungstermin: 4 Wochen vor Erscheinen.
Kosten, die durch nicht termingerechte Anlieferung der Beilagen oder durch Rücktritt entgegen der vertraglichen Bestimmungen entstehen, trägt der Auftraggeber
Versandanschrift für Beilagen: Druckzentrum Braunschweig Technik GmbH & Co. KG, Christian-Pommer-Str. 45, 38112 Braunschweig

Weitere Informationen